Nächstes Konzert: Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung am 10.03.2024

Sonntag, 10.03.2024, Rathaussaal Bad Driburg, 19.30 Uhr

Konzert mit Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung:

Franz Hartmann/Oboe und Tabea Streicher/Klavier

 

Die beiden jungen Musiker haben folgendes Programm im Gepäck:

Charles Colin (1832 – 1881): 3. Solo de Concert op.40 für Oboe und Klavier
Johann Sebastian Bach:  Partita g-Moll BWV 1013 (Allemande/Sarabande)
                                         für Oboe Solo
Francis Poulenc:              Thème varié, FP 151 für Klavier
Francis Poulenc:              Sonate für Oboe und Klavier
—– Pause —–
Toshio Hosokawa (*1955): Three Essays für Oboe Solo (2016)
Frederic Chopin:              Fantasie in f-moll Op. 49 für Klavier
Camille Saint-Saens:       Sonate op.166 für Oboe und Klavier

Franz Hartmann, geb. 2005, war seit seinem fünften Lebensjahr bis 2017 Mitglied im Staats- und Domchor Berlin. Bereits mit sieben Jahren beginnt er mit dem Oboenunterricht bei Peter Michel. Seit 2017 besucht er das Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Gymnasium und ist Gaststudent an der Hanns-Eisler-Hochschule für Musik bei Prof. Dominik Wollenweber, Englischhornist der Berliner Philharmoniker. Als Solist trat Franz Hartmann mit dem Kammerorchester „I Musici di Parma“ und dem „Kammerensemble Berlin“ auf. Als Kammermusiker konzertierte er u.a. beim Festival in Koufonissi oder dem IDRS Kongress in Tokyo. 2021 erreichte Franz einen ersten Preis mit Höchstpunktzahl beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Seit 2021 ist er Stipendiat der Jürgen Ponto-Stiftung. Tabea Streicher, geb. 2004 in Berlin, begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel und ist nach langjährigem Unterricht bei unter anderem Prof. Galina Iwanzowa seit 2015 Jungstudentin der Universität der Künste Berlin. Sie ist mehrfache Preisträgerin von internationalen Solo- und Kammermusik-Wettbewerben, zuletzt durch den 2. Preis des C.M.v.Weber-Wettbewerbs 2021 in Dresden sowie dem 1. Preis des Tunbridge Wells International Competition und des Tbilisi International Competition of Young Pianists 2022. Stipendiatin der internationalen Musikakademie in Liechtenstein und des Vereins „Live Music Now“ ist sie seit 2021. Sie trat bereits unter anderem in der Berliner Philharmonie, der Semperoper Dresden und dem Musikverein Wien auf.

Dieses Konzert wird unterstütztund gefördert durch die Vereinigte Volksbank

Karten zu 20 €/Platz 1 und 15 €/Platz 2 ab dem 12.02.2024 in der Tourist Information GmbH Bad Driburg, Lange Straße 87, Tel. 05253 9894-0 und in der Buchhandlung Saabel,Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596 sowie an der Abendkasse. Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. 50 % Ermäßigung für Studenten, 5,–€ Ermäßigung für Menschen mit Behinderung (mit Ausweis)