Sinfoniekonzert am 23.Oktober zur Eröffnung der 29.Saison 2022/2023

Sonntag, 23.Oktober 2022 um 18 Uhr ind der Pfarrkirche „Zum verklärten Christus, Von-Galen-Str. 1, 33014 Bad Driburg

Sinfoniekonzert mit dem Bohemia Sinfonieorchester Prag

Solistinnen: Aloisia Hurt/Klarinette, Susanne Jacoby/Fagott, Ascelina Klee/Mezzosopran, Leitung: Torsten Seidemann

Valentin Silvestrow: Gebet für die Ukraine (2014/2022)

Richard Strauss: Duett-Concertino für Klarinette-Solo, Fagott-Solo, Streichorchester und Harfe

Antonín Dvořák: „Biblische Lieder“ op. 99, Liederzyklus für Mezzosopran und Orchester

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Unter dem Eindruck der Revolution von November 2013 bis Februar 2014 auf den Majdan-Platz in Kiew schrieb Valtenin Silvestrow das „Gebet für die Ukraine“ zunächst als a-cappella-Chorwerk. Nach dem Kriegsbeginn am 24.02.2022 wurde das Werk von Andreas Gies für Sinfonieorchester arrangiert. Bei der Komposition seines Duett-Concertinos 1947 war Richard Strauss durch das Märchen „Der Schweinehirt“ von Hans Christian Andersen und durch sein lebenslanges Interesse für Bläsersoli inspiriert. So verkörpert die Klarinette die Prinzessin und das Fagott den Prinzen. Antonin Dvořák vertonte 1894 in New York 10 Psalmen in ihrer tschechischen Übersetzung zum Liederzyklus „Biblische Lieder“. Ursprünglich wurden diese 10 Lieder für Singstimme mit Klavier komponiert. Später erfolgte eine Fassung mit Orchesterbegleitung. Diese Komposition im romantischem und volksliedhaften Charakter ist ein Höhepunkt im Liedschaffen Dvořáks. Beethovens Sinfonien gelten als bahnbrechende Neuerungen in der Orchestermusik für künftige Komponisten. Seine am 08.12.1813 uraufgeführte 7.Sinfonie ist neben der 3. und der 5. Sinfonie auch seine musikalisch kämpferische Auseinandersetzung mit Napoleon Bonaparte und seiner Politik. Im Konzert finden Gebet, märchenhafte Fantasie und politische Anteilnahme im harmonischen Zusammenklang zueinander.

Die Soloklarinettistin Prof. Alosia Hurt (Artist in Residence) unternimmt neben ihren Lehraufträgen in Detmold eine weitreichende Konzerttätigkeit. Ihre solistische Duopartnerin im Strauss-Concertino Susanne Jacoby ist stellvertretende Solofagottistin im Loh-Orchester Sondershausen/Thür. Die aus Bad Driburg stammende Mezzosopranistin, Ascelina Klee setzt nach ihren Studien in Hamburg, London und in Glasgow ihre Gesangskarriere erfolgreich fort. Das Bohemia Sinfonieorchester Prag setzt sich zusammen aus erfahrenen Berufsmusiker/innen der Prager Staatsoper, des Nationaltheaters Prag und der Tschechischen Philharmonie.

Kartenvorverkauf ab dem 5.September 2022 in der Tourist-Information Bad Driburg (Tel. 05253-98940) und in der Buchhandlung Saabel (Tel. 05253-4596) sowie an der Abendkasse (am 23.10.2022 ab 17 Uhr).

Karten für Platz 1 zu 25,- € und für Platz 2 zu 20,-€. Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Studenten erhalten 50% Ermäßigung und Menschen mit Behinderung 5,- € Ermäßigung (gegen Ausweisvorlage!)

Dieses Konzert wird unterstützt durch:

Kirchenmusikstiftung Ziegler/Paderborn / Werner Richard- Dr. Carl Dörken Stiftung / Volksbank Höxter / Sparkasse Höxter und Westfalen Weser Energie

Kirchenmusikstiftung Ziegler,Paderborn

Plakat~Sinfoniekonzert 23.10.2022